Kreuzberger Salon 83 | Field to Palette: Dialogues on Soil and Art in the Anthropocene

Field to Palette: Dialogues on Soil and Art in the Anthropocene
Buchvorstellung mit den Herausgeber*innen Alex R. Toland und Gerd Wessolek

»People are intimately connected to the soil. The study of the soil would easily be the most vibrant and well-funded scientific discipline in the universe — if only humans realized the importance of that intimate connection. That ist not the case.«
Field to Palette

Field to Palette: Dialogues on Soil and Art in the Anthropocene untersucht die kulturelle Bedeutung, Repräsentation und den Wert des Bodens in einer Zeit planetarischer Veränderung. Das Buch bietet kritische Reflexionen zu den drängendsten Umweltproblemen unserer Zeit, darunter Landnahme, Grundwasserverschmutzung, Wüstenbildung und Biodiversitätsverlust. Gleichzeitig feiert das Buch im Angesicht solcher Herausforderungen verschiedene Formen der Resilienz, angefangen bei seinem Titel (Field to Palette, Vom Feld zur Palette) als einer Art der Ehrerbietung gegenüber Methoden lokaler Nahrungsproduktion, wie sie weltweit von »Feld zu Teller«-Bewegungen (field to plate) verfochten werden.

Mit dem Fokus auf Konzepte der Bodenfunktionalität verwebt das Buch verschiedene disziplinäre Perspektiven zu einer Sammlung aus dialogischen Texte zwischen Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, Interviews der Herausgeber*innen und eingeladenen Kurator*innen, Essays und Gedichten von Boden- und Geisteswissenschaftler*innen, Bodenrezepten, Karten und Do-it-yourself-Experimenten. Mit Beiträgen von 100 international anerkannten Forscher*innen und Praktiker*innen präsentiert Field to Palette eine Auswahl visueller Methoden und Weltsichten, die unser Bodenverständnis erweitern und die Leser*innen dazu ermutigen, ihre eigenen Interpretationen des Bodens unter unseren Füßen zu entwickeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Field to Palette: Dialogues on Soil and Art in the Anthropocene
Hg. von Alexandra Toland, Jay Stratton Noller, Gerd Wessolek
Boca Raton, FL, 2018
27,5 × 22 cm
683 Seiten, 340 Farbabbildungen
ISBN 9781138297456
€ 65,00
→ CRC Press

 

← zurück
Kreuzberger Salon 82 | RE:EDEN